AQUATEC® 2000

Steuerung von Trocknungsabläufen dank präziser Wasserdampfmessung



Die patentierte 
AQUATEC® 2000 ist der einzige
InSitu O2/H2O-Analysator, der in Verbindung mit Emissionsanalysesystemen  in jeder Art von Verbrennungsprozess eingesetzt werden kann.
Informationen

Die AQUATEC® 2000 misst die Feuchte und den Sauerstoff in Rauchgasen oder anderen nicht brennbaren Gasen.

Das Messsystem besteht aus zwei hintereinander installierten, getesteten und bewährten Sauerstoffsonden, die auf der ganzen Welt im Einsatz sind. Die erste Sonde extrahiert das feuchte Gas, welches im Analysenschrank aufbereitet (getrocknet) und der zweiten Sonde zugeführt wird. Anschließend werden die Werte der beiden Sonden miteinander verglichen und von der Elektronikeinheit mit ihren vielen Funktionen ausgewertet.

Der Analysenschrank der AQUATEC® 2000 bietet ein Höchstmaß an Flexibilität und Erweiterungsmöglichkeiten. Abhängig von den gestellten Aufgaben können beispielsweise ein Mehrkomponentenanalysator mit einem NDIR-Messprinzip zur Messung von Gaskomponenten nach BImSchV oder anderen Analysatoren zusätzlich installiert werden.

Technische Daten
Sondeneintauchtiefe
bis 3682 mm
H2O / O2-Bereiche
2 x 0 - 25 % O2
(andere auf Anfrage)
0 - 100 % H2O
Messgenauigkeit
± 0,2 % vom Messwert
ppm bis 100 %
Reaktionszeit
0,5 sek. 
(Gaströmung > 10 m/s)
Prozessgastemperatur
max. 800 C°
max. 1400 C° (mit Kühlschutzrohr)
Umgebungstemperatur
-40 °C bis 80 °C (Sonde)
5 °C bis 40 °C (Messschrank)
Prozessgasdruck
-50 mbar bis +50 mbar
Schnittstellen
HART, FIELDBUS, RS485, MODBUS RTU, RS232
Schutzart
IP65 (Sonde)
IP66 (Messschrank)
Applikationen
  • O2  -und H2O-Messung in CEMS
  • Sauerstoff- und Feuchtemessung im Rauchgas
Features
  • Selbstüberwachungsfunktion
  • Gasdichte Sensorkonstruktion
  • Anzeige Sensorlebenserwartung
  • Übersicht des Kalibrierungsverlaufs
  • Verfügt über eine Gasentnahme und -aufbereitungsfunktion